Kunstpädagogisches Zentrum (KuPäZ)

Das KuPäZ bietet die Möglichkeit im Rahmen der „Offenen Werkstatt“, einem Projekt von Studierenden für Studierende, unterschiedlichen Techniken des bildnerischen Ausdrucks und kunsthandwerkliche Techniken wie z. B. der Malerei, Bildhauerei, Drucktechniken, Digitale Fotografie, des keramischen Arbeiten, der Holzbearbeitung  kennen zu lernen und/oder mit ihnen und dem Angebot des reichhaltigen Materialfundus zu experimentieren. Dazu bieten die TutorInnen des KuPäZ Hilfestellung und Anleitung an.

Die Lehrveranstaltungen im KuPäZ werden von einem Stamm von DozentInnen mit unterschiedlichem Profil angeboten und bieten einen Einblick in die vielfältigen kunstpädagogische Arbeitsfelder und Methoden in der Praxis der Sozialen Arbeit. Künstlerisches Denken und kreativ-gestalterische Prozesse werden am eigenen Leib, im eigenen Tun erfahrbar gemacht. Die Seminare bieten darüber hinaus die Chance sich anhand von exemplarischen Beispielen mit der zeitgenössischen Bildenden Kunst und mit aktuellen Theorien ästhetischer Bildung auseinanderzusetzen.

Das Kunstpädagogische Zentrum der Katholischen
Stiftungsfachhochschule München (KuPäZ) befindet
sich im Untergeschoss des H-Baus.

Aktuelle Termine der Offenen Werkstatt:
Jeden Dienstag: 16 - 18 Uhr

Jeden Mittwoch: 12 - 14 Uhr