MUZA: Musikpädagogische Zusatzausbildung

MUZA an der KSFH

An der KSFH in Benediktbeuern wird für Studierende des Studiengangs Soziale Arbeit (B.A.) und für Studierende des Studiengangs Religionspädagogik und kirchliche Bildungsarbeit (B.A.) ab Wintersemester 2016/17 die studienbegleitende Musikpädagogische Zusatzausbildung MUZA angeboten.

MusikMedienZentrum

Für die Musikpädagogische Zusatzausbildung MUZA steht das MusikMedienZentrum an der Katholischen Stiftungsfachhochschule Benediktbeuern zur Verfügung. Dieses besteht aus Regieraum, Aufnahmeraum und musikalischem Übungsraum. Hier erproben Sie musikdidaktisches Arbeiten mit modernen digitalen Medien für Menschen aller Altersgruppen.

Musik als Medium

Die Musikpädagogische Zusatzausbildung MUZA vermittelt theoretische Grundlagen und praktische Vorgehensweisen für den Einsatz von Musik in verschiedenen Handlungsfeldern von Sozialer Arbeit, Religionspädagogik und kirchlicher Bildungsarbeit. Musik als Kommunikations- und Ausdrucksmedium besitzt beziehungsstiftende und gemeinschaftsfördernde Eigenschaften, die für die interkulturelle und interreligiöse Bildungsarbeit, für Integration, Inklusion, Partizipation und Prävention erschlossen
werden. Das Wahrnehmen und Gestalten von Klängen eröffnet den Zugang zu einer Vielfalt musikalischer Kulturen. Diese reichen von verschiedenen religiösen Musiktraditionen über volksmusikalische, kunstmusikalische und weltmusikalische Traditionen bis hin zu populärer und zeitgenössischer Musik.

Kompetenzen

In der Musikpädagogischen Zusatzausbildung MUZA werden in praxisorientierten Lehrangeboten musikalische und pädagogische Kompetenzen erworben, die sich am professionellen Handeln in Religionspädagogik und Sozialer Arbeit orientieren. Sie erwerben dabei folgende Kompetenzen:

  • die Wirkungen von Musik erkennen und zielgruppenorientiert reflektieren,
  • musikalische Beziehungen situations- und bedarfsgerecht gestalten,
  • Bildungsangebote zu informellem musikalischem Lernen entwerfen,
  • Musik als pädagogisches Medium gezielt und

verantwortlich einsetzen.

Themen der Module

Folgende Module werden studienbegleitend angeboten; sie sind teilweise integriert in die Studiengänge Soziale Arbeit (B.A.) und Religionspädagogik und kirchliche Bildungsarbeit (B.A.):

MUZ 1: Bedeutung und Wirkung von Musik
Spirituelle Dimension, kulturelle Bedeutung, gemeinschafts- und gesundheitsfördernde Wirkungen

MUZ 2: Musikpädagogische Methoden
Konzepte, Methoden und didaktische Vorgehensweisen für den pädagogischen Einsatz von Musik

MUZ 3: Praxisprojekt Musik als Medium
Projektarbeit in einem Praxisfeld

MUZ 4: Musikalisches Gestalten

Musik mit Menschen aller Lebensalter in den Praxisfeldern von Religionspädagogik und Sozialer Arbeit

MUZ 5: Musik und digitale Medien
Musikalisches Gestalten unter Verwendung digitaler Technologien

MUZ 6: Ensemblepraxis
Entwickeln und Gestalten eigenerkünstlerischer Musikperformances

Praxisfelder

Musik unterstützt als Medium in: Jugendarbeit, Kirchengemeinden, Schulsozialarbeit, Suchtprävention, Kulturarbeit, Integration und Partizipation von Menschen mit Behinderungen, Biografiearbeit, Gewaltprävention, Konfliktbewältigung,  Gesundheitsförderung, Inklusion, Strafvollzug, Resozialisierung, Rehabilitation, Elementarerziehung, Interkultureller Arbeit etc.

Organisation

Veranstaltungsort
Abteilung Benediktbeuern der Katholischen Stiftungsfachhochschule München

Beginn
Die Musikpädagogische Zusatzausbildung beginnt jeweils zum Wintersemester (01.10.) und dauert studienbegleitend sechs Semester.

Voraussetzungen

  • musikalische Grundkenntnisse
  • Beherrschen eines Instruments
  • musikalische Neugier und Experimentierfreude
  • MUZA Bewerbungsbogen  einreichen

Zertifikat
Bei erfolgreich absolvierter Abschlussprüfung wird ein Zertifikat der Hochschule über die Musikpädagogische Zusatzausbildung (MUZA) verliehen.

Anmeldung
Zu Beginn des ersten Semesters an der KSFH Benediktbeuern werden bei der Anmeldung die Voraussetzungen überprüft.

Leitung
Prof. Dr. phil. Christine Plahl
Diplom-Psychologin, Diplom-Musiktherapeutin
Psychologische Psychotherapeutin (approb.)
Rhythmustrainerin

Bewerbung
Bewerbungsunterlagen und Informationen zum Einschreibeverfahren für den Studiengang Soziale Arbeit (B.A.) und für den Studiengang Religionspädagogik und kirchliche Bildungsarbeit (B.A.) finden sich auf dieser Homepage. Die Online-Bewerbungen finden jeweils im Zeitraum vom 01.05. bis 15.06. statt.

Kontakt
Katholische Stiftungsfachhochschule München
Abteilung Benediktbeuern
Don Bosco Str. 1
83671 Benediktbeuern
muza@ksfh.de

> Flyer zur Zusatzausbildung MUZA
> FAQ zu MUZA