BEFAS


Aktuelles:
Nächste Studieninformationsveranstaltung

14.03.2017, 15 - 17 Uhr, Raum J214

Allgemeine Informationen zum Studienangebot

Die Katholische Stiftungsfachhochschule München (KSFH) bietet seit dem WS 2013/14 im Rahmen des Studiengangprojektes BEFAS (Bildung und Erziehung im Kindesalter für Inhaber ausländischer Studienabschlüsse) regelmäßig berufsintegrierte kindheitspädagogische Studienplätze an. Gegenüber dem regulären Studienverlauf 'Bildung und Erziehung im Kindesalter (BuE)' verkürzt sich das Studium auf Grundlage individualisierter Studienpläne auf ca. 4 Semester, da den Studierenden ihre bereit im Ausland erbrachten Studienleistungen im pädagogischen Bereich angerechnet werden können. Das Studium führt zum akademischen Abschluss Bachelor of Arts (B. A.) und wird mit der Berufsbezeichnung "staatlich anerkannte Kindheitspädagogin" bzw. "staatlich anerkannter Kindheitspädagoge" abgeschlossen. Unseren Flyer finden sie hier.

Da es sich dabei um einen Modellstudiengang handelt, war dieses Studienangebot in einer ersten Projektphase (2013-2016) auf drei Studienkohorten je 20 Studienplätze befristet. Diese wurden von der Landeshauptstadt München finanziert. Aufgrund des überaus erfolgreichen Verlaufs des Projektes sowie einer uneingeschränkt großen Nachfrage verfügt die KSFH seit dem 28.04.2016 nun über die Drittmittelzusage für eine zweite Projektphase bis zum Wintersemester 2017/18. Das Projekt BEFAS wird im Rahmen des Förderprogramms "Integration durch Qualifizierung (IQ)" durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert. Das Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung" zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Das Programm wird in den ersten beiden Handlungsschwerpunkten aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) und des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA). Der dritte Handlungsschwerpunkt wird aus Bundesmitteln finanziert. Nähere Informationen zum Förderprogramm finden Sie unter www.migranet.org. Es ist Ziel der Hochschule dieses Studienangebot zu verstetigen.

Neu: Die Studienplätze sind nicht mehr auf StudienbewerberInnen beschränkt, welche in einer Münchner Kindertagesstätte beschäftigt sind, sondern auch Bewerbungen aus ganz Bayern sind zulässig und erwünscht!

Angleichungsmaßnahmen

Sollten Sie über einen im Ausland erworbenen Hochschulabschluss in Kindheitspädagogik verfügen, gibt es auch die Möglichkeit über das "Zentrum Bayern Familie und Soziales" die Berechtigung zur Berufsbezeichnung stattlich anerkannter Kindheitspädagoge/staatlich anerkannte Kindheitspädagogin zu erwirken. Das Studium dieser sogenannten Angleichungsmaßnahmen kann ebenso im BEFAS-Projekt durchgeführt werden. Sie erhalten dann eine Anerkennung über das "Zentrum Bayern Familie und Soziales". Nähere Informationen finden Sie unter folgendem Link: www.zbfs.bayern.de/familie/berufsabschluss/kind/index.php
 

Bewerbung um das Studienangebot

Der nächstmögliche online-Bewerbungszeitraum für einen Studienstart zum Wintersemester 2017/18: Mai - Juni 2017.

Bitte beachten Sie, dass eine Bewerbung nur online und parallel schriftlich im Bewerbungszeitraum möglich ist. Reichen Sie Ihre schriftliche Bewerbung bitte beim Studierendensekretariat, Preysingstraße 83, 81667 München ein.  Bei Rückfragen wenden Sie sich hierzu bitte an das Studierendensekretariat: sekretariat.muc@ksfh.de
Bei formalen Fragen zu den Bewerbungsunterlagen bzw. inhaltlichen Fragen rund um die BEFAS-Bewerbung erreichen Sie unsere BEFAS-Fachbereichsreferentin Frau Agnes Kottmair per Mail (agnes.kottmair@ksfh.de) bzw. zu folgenden Bürozeiten auch telefonisch bzw. im Büro an der KSFH vor Ort:

Fachbereichsreferentin
Agnes Kottmair
Tel. 089-48092-1331
Sprechzeiten während der Semesterferien: Mittwoch - Freitag, 10 - 12 Uhr und nach Vereinbarung.
agnes.kottmair@ksfh.de
 
Wichtige Hinweise:
Wenn Sie eine ausländische Hochschulzugangsberechtigung oder einen ausländischen Hochschulabschluss haben und sich an der KSFH für den Bachelorstudiengang bewerben wollen, müssen Sie vorab Ihre ausländischen Bildungsnachweise von dem externen Dienstleister uni-assist e.V. prüfen lassen. Die Ergebnisse der Vorprüfungsdokumentation von uni-assist e.V. muss mit den Bewerbungsunterlagen eingereicht werden.
!! Bitte beachten: Die Vorprüfung durch uni-assist e.V. kann mehrere Wochen in Anspruch nehmen !! Informationen über uni-assist e.V. für Bewerberinnen und Bewerber mit ausländischen Bildungsnachweisen finden Sie unter folgendem Link: www.uni-assist.de

 

Studieninformation und Bewerbungsberatung

Die KSFH bietet im Vorfeld der Bewerbungsphase mehrmals im Semester Studieninformationsveranstaltungen zu BEFAS an. Alle Studieninteressierten, aber auch allgemein interessierte Quartiers- und Einrichtungsleitungen, sind hierzu stets herzlich eingeladen! Die nächsten BEFAS-Informationsveranstaltungen finden an folgenden Terminen statt:

Mittwoch, 09.11.2016, 15.00 - 17.00 Uhr, J-Bau, Raum 314
Donnerstag, 19.01.2017, 15.00 - 17.00 Uhr, H-Bau Raum 102
Dienstag, 14.03.2017, 15.00 - 17.00 Uhr, J-Bau, Raum 214
 

Ansprechpartnerinnen:

Bei Fragen im Rahmen des laufenden Bewerbungszeitraumes wenden Sie sich bitte an
Agnes Kottmair, BEFAS-Fachbereichsreferentin (agnes.kottmair@ksfh.de)

Bei inhaltlichen Fragen bzw. für allgemeine Informationen zum Studiengang wenden Sie sich bitte an

Prof. Dr. Helga Schneider, BuE-Studiengangsleitung (helga.schneider@ksfh.de)

Bei formalen Fragen zur Bewerbung wenden Sie sich bitte an
das Studierendensekretariat (Judith Schormair/Eva Mittermaier) (sekretariat.muc@ksfh.de)