Studieninhalte

Das Studium der Sozialen Arbeit umfasst folgende Studieninhalte:
 
1. Wissenschaft der Sozialen Arbeit

  • Entwicklung der Sozialen Arbeit als Profession und Disziplin
  • Wissenschafts- und Sozialarbeitstheorien
  • Soziale Arbeit im nationalen und internationalen Kontext

2. Bezugswissenschaften der Sozialen Arbeit

  •  Soziologie, Pädagogik, Psychologie
  •  Ethik und Recht
  •  Sozial- und Kommunalpolitik

3. Handeln in der Praxis der Sozialen Arbeit

  •  Handlungslehre in der Sozialen Arbeit
  •  Praxismodule
  •  Organisationslehre der Sozialen Arbeit
  •  Sozialmanagement
  •  Kultur, Ästhetik, Medien

4. Wahlpflichtbereich
 
5. Vertiefungsbereich

  • Exemplarische Vertiefung in unterschiedlichen Handlungsfelder der Sozialen Arbeit

6. Bachelor-Arbeit
 
Den einzelnen Studienbereichen sind Module zugeordnet. In den Modulbeschreibungen (Stand: Juni 2010) finden Sie detaillierte Angaben zu den einzelnen Modulen sowie ihren Inhalten und Kompetenzzielen.
 
Der Studiengang ist transdisziplinär aufgebaut und vermittelt eine multiperspektivische Herangehensweise an soziale Probleme.
 
Das Handbuch für Studium und Lehre (Stand: 31.05.2011) des Vollzeitstudiums trifft größtenteils auch für das berufsbegleitende Studium zu und gibt u. a. detailliert Auskunft über

  •   Vereinbarungen zum Prüfungsmodus in den einzelnen Modulen sowie zu den Bewertungskriterien
  •   Standards der Lehre
  •   Standards für das Verfassen von Referaten, Hausarbeiten, Bachelorarbeiten
  •   Bewertungskriterien und Benotungsverfahren für Studienleistungen