Das Studium

Ziele

Ziel des Bachelor-Studiengangs Soziale Arbeit ist, die Studierenden zu professionellem Handeln in Tätigkeitsfeldern der Sozialen Arbeit zu befähigen. Das Studium orientiert sich am christlichen Welt- und Menschenbild und bietet den Studierenden so eine tragfähige Grundlage, ihr berufliches Handeln in ein fundiertes Wertesystem zu integrieren.

Nach dem Studium verfügen Sie über:

  • wissenschaftlich fundierte Kenntnisse der Fachwissenschaft Soziale Arbeit
  • differenzierte Handlungsmethoden der Sozialen Arbeit
  • einen differenzierten Überblick über die verschiedenen Berufsfelder der Sozialen Arbeit
  • fundierte Kenntnisse in den Bezugswissenschaften der Sozialen Arbeit wie Psychologie, Recht, Pädagogik, Politik u.a.
  • Reflexionskompetenz bzgl. ethischer Aspekte der Sozialen Arbeit
  • wesentliche Schlüsselqualifikationen (Rhetorik, Moderation…)
  • den international anerkannten Studienabschluss Bachelor of Arts (B.A.)

Studieninhalte:

Den einzelnen Studienbereichen sind Module zugeordnet. Der Modulplan zeigt die Lage der Module über die sieben Semester hinweg. In den Modulbeschreibungen finden Sie detaillierte Beschreibungen zu den einzelnen Modulen und ihren inhaltlichen Schwerpunkten.

Für Studierende, die nach der alten Studien- und Prüfungsordnung studieren, gilt dieser Modulplan (alt) mit den folgenden Modulbeschreibungen (alt) (Stand: Dezember 2013).

Das Handbuch für Studium und Lehre gibt u.a. detailliert Auskunft über Vereinbarungen zum Prüfungsmodus in den einzelnen Modulen sowie zu Bewertungskriterien, die Online-Inskription, Standards der Lehre sowie für das Verfassen von Referaten, Hausarbeiten, Bachelorarbeiten.

Gliederung des Studiums Soziale Arbeit:

Studienabschnitt I: 1. – 3. Semester
Erwerb grundlegender Kenntnisse und Kompetenzen in Wissenschaft und Methodik Sozialer Arbeit und ihrer Bezugswissenschaften. Die Praxisseminare des 3. Semesters bereiten auf unterschiedliche Praxisfelder vor.

Studienabschnitt II: 4. Semester (praktisches Studiensemester)
Die Studierenden absolvieren ein theoriegeleitetes und anwendungsbezogenes Praxissemester. Diese praxisorientierte Phase wird von Lehrenden der KSFH in Praxisseminaren begleitet und ausgewertet. Die Praxisphase zielt auf die wissenschaftliche Auseinandersetzungen mit den Anforderungen der Praxis. Zusätzlich erhalten die Studierenden die Möglichkeit ausbildungsbezogene Supervision.

Studienabschnitt III: 5. – 7. Semester
Die Studierenden vertiefen ihre wissenschaftlichen Kenntnisse und entwickeln ihre beruflichen Handlungskompetenzen weiter.
Themen- und arbeitfeldbezogene Vertiefung geschieht exemplarisch auch in unterschiedlich zugeschnittenen Vertiefungsbereichen, von denen die Studierenden jeweils einen für sich wählen. Zum Studienabschnitt III gehört als eigenständiges Modul auch die Bachelor-Arbeit.
Die Bachelor-Arbeit (15 CP), die in thematischer Hinsicht mit der wissenschaftsorientierten Praxisphase und/oder den Aufbaumodulen in Verbindung stehen kann, bildet den Abschluss des Studienabschnittes III.

Im Studienabschnitt III ist es möglich, ein Semester an einer ausländischen Hochschule zu studieren. Mehr Informationen hierzu finden Sie unter Auslandsstudium.