Aufbau

Mit je vier Lehrveranstaltungen EPZ 1-4 im normalen Lehrangebot (angerechnet für die Module 3.1/3.7) wird die Basisqualifikation erworben. Die darauf aufbauenden Veranstaltungen EPZ+ werden vom Kooperationspartner Jugendbildungsstätten Burg Schwaneck und Königsdorf unterwegs und außerhalb der Hochschule meist in der vorlesungsfreien Zeit in Form von 4- bis 6-tägigen Veranstaltungen angeboten.
BeneFIT- Tage ergänzen mit praktischem Schwerpunkt die Ausbildung, deren Besuch ist freiwillig.

EPZ 1: Grundlagen der Erlebnispädagogik (Wintersemester; Modul 3.1) -
EPZ 2: Kooperative Abenteuerspiele/-übungen (Wintersemester; Modul 3.1)
EPZ 3: Führen und Leiten (Sommersemester und Wintersemester; Modul 3.7)
EPZ 4: Profil der Erlebnispädagogin/des Erlebnispädagogen (Wintersemester; Modul 3.7)

Hospitation: mind. 2 Tage à 8 Std. bei unseren Kooperationspartnern oder einem Anbieter im erlebnispädagogischen Bereich.

Praxisprojekt: mind. 8 Std.

Beispiele für EPZ+- Veranstaltungen:
EPZ 5+: »Mit allen Wassern gewaschen« – praktische Erlebnispädagogik im und am Wasser; der Kulturraum und der Wildflusslandschaft des Isarwinkels
EPZ 6+: »Vom Weg abkommen, um die eigene Spur zu legen« – im Gebirge draußen sein als erlebnispädagogisches Lernfeld
EPZ 7+: »Wenn Sprache allein nicht weiterhilft« – Interkulturelles Lernen mit handlungsorientierten Methoden
EPZ 8+: »Unser Klima, unser Wasser« Umweltpädagogische Karst-Exkursion

Die erfolgreiche Teilnahme an den vier Veranstaltungen der Basisqualifikation EPZ 1-4 und zwei der zusätzlichen Veranstaltungen (EPZ+) führen zusammen zum Abschlusszertifikat, das zusammen mit dem Zeugnis überreicht wird. Die Zusatzausbildung berechtigt zur Teilnahme an allen Aufbauveranstaltungen der berufsbegleitenden Zusatzqualifikation (ZQ) Erlebnispädagogik des Trägerverbundes Bayerischer Jugendbildungsstätten.

Die genauen Termine und Lehrveranstaltungen finden Sie im Vorlesungsverzeichnis der Bachelorstudiengänge Soziale Arbeit Vollzeit unter dem Modul 3.1 und 3.7, die EPZ+ Angebote finden Sie unter  www.zq-ep.de.

> Flyer als Download