Fort- und Weiterbildung

Herzlich willkommen beim Institut für Fort- und Weiterbildung, Forschung und Entwicklung (IF) der Katholischen Stiftungsfachhochschule München.

Seit fast 40 Jahren ist das IF – Institut für Fort- und Weiterbildung, Forschung und Entwicklung – Bestandteil der Katholischen Stiftungsfachhochschule München.
Seine Aufgaben sind, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bereich der Sozialen Arbeit, des Pflegemanagements und der Pflegepädagogik während ihrer Berufstätigkeit fort- und weiterzubilden sowie durch eigene Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten neue und innovative Ansätze auf wissenschaftlicher Basis in Lehre und Praxis zu transportieren.

Der Institutsrat berät das IF (laut Paragraph 31 Verfassung der Katholischen Stiftungsfachhochschule München):

  • über die Entwicklung des Fort- und Weiterbildungsangebots, über Perspektiven der Forschung sowie über Forschungsaufträge
  • über die Integration von Forschung und Lehre
  • über Vernetzung von Forschung und Weiterbildung sowie über den Wissenstransfer in die Praxis

Ansprechpartner/-innen im IF sind:

Prof. Dr. Bernhard Lemaire – Direktor des IF (bernhard.lemaire@ksfh.de)
Prof. Dr. Charlotte Uzarewicz – Stellvertretende Direktorin (charlotte.uzarewicz@ksfh.de)
Elisabeth Finkel – Sachbearbeitung (elisabeth.finkel@ksfh.de)
Karin Rothmund – Weiterbildungsmanagement (karin.rothmund@ksfh.de)

Weitere Ansprechpartner/-innen mit den entsprechenden Kontaktdaten finden Sie hier

Das IF gliedert sich in folgende drei Bereiche:

Fort- und Weiterbildung

Das Fort- und Weiterbildungsangebot spiegelt die Professionen wider, für die in den Studiengängen der KSFH ausgebildet wird. Im Sinne des lebenslangen Lernens können Fachkräfte, die ihre beruflichen Kompetenzen verfestigen, erweitern und verändern möchten, in den Lehrgängen und Fachkursen die richtige Lern-Plattform finden.

Weiterbildungs-Masterstudiengänge

Alle Weiterbildungsmasterstudiengänge sind berufsbegleitend- bzw. berufsintegrierend konzipiert und unterscheiden sich dadurch von den konsekutiven Masterstudiengängen. So bietet das IF mit den Weiterbildungsmasterstudiengängen berufserfahrenen Hochschulabsolventen die Möglichkeit, ihre akademische Laufbahn zu erweitern und sich für den sich verändernden Arbeitsmarkt zu qualifizieren.

Forschung & Entwicklung

Laut Hochschulgesetz sind auch Fachhochschulen dazu verpflichtet, anwendungsorientierte Forschung zu ermöglichen. Das IF stellt dafür die Rahmenbedingungen zur Verfügung und hat Qualitätsstandards für die Forschung entwickelt. Dies ist die Voraussetzung, um zum einen praxisbezogene Forschungsprojekte durchzuführen und zum anderen den wissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern, in dem Studierende regelmäßig in verschiedene Forschungsprojekte integriert werden. Ziel ist es, durch Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten im Bereich der Sozialen Arbeit, der frühkindlichen Bildung und der Pflege unmittelbar auf die Erfordernisse und Veränderungen der Praxis zu reagieren.

Organisationsschema des IFs

Aktuelles

 
  • 21. April 2015: Informationsveranstaltung zum Masterstudiengang Suchthilfe/Suchttherapie  Mehr Infos.
  • 3. Fachtag: Werdenfelser Weg 17. Juli 2015  Mehr Infos.
  • Informationsabend zur Ausbildung in Supervision und Coaching  Mehr Infos.