Beruf und Karriere

Den Frauenbeauftragten kommt neben der persönlichen Beratung von Studentinnen und Mitarbeiterinnen und der Mitwirkung in diversen internen und externen Gremien auch die Aufgabe der beruflichen Förderung von Frauen zu. Dieser Aufgabe kommen sie auf unterschiedlichen Ebenen nach.

  • So arbeiten sie mit der Landeskonferenz der Frauenbeauftragten der bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften zusammen, die mit ihrem Lehrauftragsprogramm "rein-in-die-hörsäle" promovierte und beruflich qualifizierte Frauen für eine Berufung an einer Hochschule weiter qualifiziert.
  • Für Studentinnen bieten die Frauenbeauftragten regelmäßig Workshops zur Berufseinmündung und zum Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie an.
  • Desweiteren kooperieren die Frauenbeauftragten mit verschiedenen Einrichtungen, die sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt haben. Wir haben an dieser Stelle eine Übersicht dieser kooperierenden Einrichtungen, die Karriereberatung und -unterstützung für Frauen anbieten, zusammengestellt.
  • Zusätzlich finden sie hier eine Sammlung relevanter Links und nützliche Literatur zum Thema Beruf und Karriere.